Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Katalog

Neuheiten

Comics im Theater Schauplätze - Spielarten - Fallstudien

Mehr Artikel von: Ch. A. Bachmann Verlag

Spider-Man fliegt durch den Zuschauerraum, Batman vollführt artistische Show-Einlagen, Prinz Eisenherz monologisiert an der Rampe und Popeye prügelt sich auf den Bühnenbrettern – diese und zahlreiche weitere Beispiele zeigen, dass Comics nicht nur im Film und in der Populärkultur, sondern auch im Gegenwartstheater erkennbar an Bedeutung gewinnen. Neben ihren Figuren und Geschichten halten ebenso formal-ästhetische Aspekte der ›neunten Kunst‹ und das graphische Medium selbst Einzug ins Theater.

Der vorliegende Band untersucht die vielseitigen Austauschprozesse und komplexen Wechselwirkungen zwischen den beiden Kunstformen anhand ihrer Ausprägungen im Theater. Der Fokus gilt den zentralen kulturellen, geographischen und genrespezifischen Schauplätzen der Comicadaption, den unterschiedlichen Spielarten der Comicaneignung und -nutzung auf der Bühne sowie detaillierten Fallstudien, welche die intermediale Dramaturgie
und Ästhetik ausgesuchter Theaterinszenierungen beleuchten.

Diskutiert werden Comicadaptionen und ›Bühnencomics‹ wie u. a. Spider-Man: Turn Off The Dark, Batman Live, Prinz Eisenherz, Barfuß durch Hiroshima, Popeye’s Godda Blues, TeZukA, Hapless Hooligan in ›Still Moving‹ und Sergeant Superpower rettet Amerika – und viele weitere Inszenierungen der letzten fünfzehn Jahre.

  • Erste umfassende Aufarbeitung der facettenreichen Beziehung von Comic und Bühne
  • Populäre Gegenstände: Spider-Man, Batman, Prinz Eisenherz, Tim und Struppi, Popeye, Art Spiegelman, Keiji Nakazawa
  • Anschaulich und mit vielen Abbildungen von Bühnen-Inszenierungen


Format: Buch (broschiert), 24 x 15,5 cm
Sprache: deutsch
Seiten: 312

Artikeldatenblatt drucken

Diesen Artikel haben wir am 17.09.2020 in unseren Katalog aufgenommen.

ÜbersichtArtikel 51 von 240 in dieser Kategorie