Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Katalog

Neuheiten

Pierre Goldman

Mehr Artikel von: bahoe books

Im Dezember 1969 wurden bei einem Überfall auf eine Apotheke am Boulevard Richard-Lenoir in Paris zwei Menschen getötet und ein Polizist verwundet. Vier Monate später verhaftete die Polizei Pierre Goldman, einen idealen Schuldigen, angesichts seiner bereits begangenen Raubüberfälle und seines revolutionären Aktivismus.

Nachdem er zu lebenslanger Haft verurteilt worden war, wurde er schließlich 1976 nach einem Berufungsverfahren freigesprochen. Sein ehemaliger Arbeitgeber, die Tageszeitung Libération, organisierte ein prominentes Unterstützungskomitee, dem unter anderem Simone de Beauvoir, Pierre Bourdieux, Yves Montand und Jean-Paul Sartre angehörten. Während der sechs Jahre, die er im Gefängnis von Fresnes verbrachte, studierte er Spanisch und Philosophie, verfasste seine Autobiographie (Dunkle Erinnerungen eines in Frankreich geborenen polnischen Juden) und fand paradoxerweise seinen Frieden.

Nach seiner Entlassung wird Goldman am 20. September 1979, genau am Tag der Geburt seines ersten Kindes, mitten in Paris auf offener Straße erschossen. Er wurde 34 Jahre alt. Zu diesem Attentat bekannte sich eine obskure rechtsextreme Gruppe unter der Signatur «Ehre der Polizei».
 

Format: Buch (gebunden), 31 x 21,5 cm
Sprache: deutsch
Seiten: 166
schwarzweiß/Farbe: schwarzweiß
Artikeldatenblatt drucken

Diesen Artikel haben wir am 13.05.2019 in unseren Katalog aufgenommen.

ÜbersichtArtikel 337 von 471 in dieser Kategorie