Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.

Katalog

Neuheiten

Descender 06: Der Maschinenkrieg

Mehr Artikel von: Splitter Verlag

Der kleine Roboter TIM-21 und seine mechanischen Gefährten kämpfen ums Überleben - in einem Universum, in dem alle Roboter verboten sind und von Kopfgeldjägern verfolgt werden! Eines Tages erscheinen sie wie aus dem Nichts über den neun wichtigsten Planeten des Vereinten Galaktischen Rats und beginnen ihr Werk der Zerstörung. Die Harvester - gigantische Roboter - legen Welten in Schutt und Asche, und dann verschwinden sie so plötzlich, wie sie gekommen sind. Seither lebt die Galaxis in Furcht, dass die Harvester wiederkommen. Denn niemand weiß, woher sie kamen und wer sie erbaut hat. Und alle anderen Roboter - von Menschen für unterschiedlichste Zwecke entwickelt - werden zur Zielscheibe des Hasses und gnadenlos verfolgt und vernichtet. Doch viele Jahre nach dem Angriff wird der Maschinencode der Harvester geknackt - und die Wissenschaftler des Rats machen die verblüffende Entdeckung, dass er dem Code eines ihrer eigenen Modelle gleicht: den TIMs, Roboter, die als mechanische Gefährten für Kinder gebaut wurden. Und irgendwo da draußen, auf einer weit entfernten Kolonie, gibt es einen letzten TIM, der dem Robocaust nicht zum Opfer gefallen ist. Er könnte der Schlüssel sein zum Rätsel der Harvester…

Als Jeff Lemire (»Sweet Tooth«) sich daran machte, sein neues Science Fiction Epos »Descender« zu entwerfen, nahm er an, dass die Story um den einsamen, von allen Kopfgeldjägern der Galaxie verfolgten Roboterjungen TIM-21 ihn in die entferntesten Winkel des Weltalls führen würde. Stattdessen landete er in Hollywood. Denn kaum hatten er und Zeichner Dustin Nguyen ihr Projekt im letzten Sommer erstmals öffentlich in groben Zügen umrissen, gaben sich die Filmstudios bei ihnen die Klinke in die Hand. Eine Verfilmung von Sony Pictures ist bereits in Planung.

Eine bewegende Geschichte über die emotionale Zweischneidigkeit künstlicher Intelligenz, von Dustin Nguyen in atmosphärisch dichte Aquarelle umgesetzt, deren Einflüsse von Miyazaki und Otomo bis Stanley Kubrick (»2001«) reichen. Und schon jetzt einer der SF-Comics des Jahres!

Format: Buch (gebunden)
Sprache: deutsch
Seiten: 160
schwarzweiß/Farbe: farbig
 
Artikeldatenblatt drucken

Diesen Artikel haben wir am 21.01.2019 in unseren Katalog aufgenommen.

ÜbersichtArtikel 254 von 936 in dieser Kategorie

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Wolverine (2016) 06: Kinder des Zorns

Tom Taylor, Juann Cabal

Wolverine (2016) 06: Kinder des Zorns

Nightwing (2017) 05: Raptors Rache

Tim Seeley, Miguel Mendonca, Scot Eaton

Nightwing (2017) 05: Raptors Rache

Golden City 12: Stadtguerilla

Daniel Pecqueur, Nicolas Malfin

Golden City 12: Stadtguerilla

Mermaid Project 04: Episode 4

Fred Simon, Léo (Luiz Eduardo De Oliveira), Corine Jamar, Jean-Luc Simon

Mermaid Project 04: Episode 4

Olympus Mons 03: Hangar 754

Christophe Bec, Stefano Raffaele

Olympus Mons 03: Hangar 754

Batman - Detective Comics (2017) 22

James Tynion IV, Javier Fernandez, Philippe Briones

Batman - Detective Comics (2017) 22